Tor Projekt solidarisiert sich mit von Hate Speech betroffener Kollegin und positioniert sich Feminismus-nah

Vor kurzem veröffentlichte ich hier drei Artikel zu Hate Speech, Anonymisierungsdiensten und möglichen Folgen. Ich war dazu kurz im Interview bei Radio Fritz!. Nun positioniert sich – davon völlig unabhängig – das Tor Projekt zu Hate Speech. Im Blog Post “Solidarity against online harassment” erklärt das Projekt, dass eine Teamkollegin seit Monaten von Hate Speech betroffen ist und man diese Art der Kommunikation nicht toleriere: [Read more…]

12 von 12 im Dezember 2014

Wie schon im in den letzten Monaten hat mich @fraumierau auch im diesen Monat aufgefordert, meine 12 von 12 zu liefern. Und los… (p.s.: Die Sicht von @fraumierau auf diesen Tag gibt es hier.)

Der Tag begann etwas stressig – irgendwann mit “5” auf der Uhrzeit. Es heißt also wieder: Durchhalten. Warum? Unklar.

1. Paint it Black

Nachdem ich die Tochter im Regen mit dem Fahrrad zum Kindergarten gebracht habe, drehe ich noch eine Runde an der Cuvrybrache, wo der Künstler Blu gestern Nacht seine Werke hat übermalen lassen. Nun ist es fertig – schwarz:

2014-12-12 08.24.02 [Read more…]

Youtube, Twitter, iTunes, Facebook, Whatsapp, Instagram, Threema, Google, Online Banking, Internet waren gestern

Nach folgendem  Tweet …

suchte ich mal stichprobenartig nach “… war gestern”-Prognosen. Eine chronologische Auswahl:

Das  von der Deutschen Post verlinkte extra3-Video passt gut:

Auch gut passt mein Gespräch mit Kathrin Passig über Technologiekritik.

 

 

 

 

 

Kurz notiert: Überwachungs-Narrative: Skandal, skandaliger, ganz egal

Vor ein paar Jahren kam als Reaktion auf die “Du bist Deutschland”-Kampagne ein recht gelungenes Video heraus: “Du bist Terrorist” thematisierte die staatliche Überwachung:

Das Video machte vieles richtig: Es griff ein konkret aktuelles Thema auf (eine Kampagne), spielte verbal damit, ironisierte und war vor allem: kurz. Nun gibt es, fünf Jahre später ein Nachfolgevideo, das mit “Wir Lieben Überwachung!” allgemeiner die Nicht-Reaktion der Menschen ob der Datenschutzskandale aufgreift: [Read more…]

Kurz notiert: (leider unkritisches) Interview mit »Hackers«-Autor Steven Levy

Vor dreißig Jahren erschien das Buch »Hackers« von Steven Levy. Bis heute wird der Klassiker aufgelegt. Levy hatte schon früh die Ursprünge der Hacker-Kultur am Tech Model Railroad Club (MIT) ausgemacht und ein gutes Gespür für die sich entwickelnde Hacker-Szene. Besonders nachhaltig war die von Levy formulierte »Hacker-Ethik«: [Read more…]